Samstag, 26. April 2014

Magnet aus Kronkorken

Das hier ist mein erster DIY Post. Ich habe einige Zeit Kronkorken gesammelt und letztens bin ich mal wieder drübergestolpert. Und bin auf eine Idee gekommen, wie ich diese verwenden kann. Ich habe einige alte Magnete, von denen das Bild abgefallen ist. So habe ich eine Möglichkeit gefunden, die Magnete zu verschönern.

Ihr braucht für ein Magnet:

1 Kronkorken
Lackfarbe
1 Magnet
Kleb

1. Den Kronkorken mit der gewünschten Lackfarbe anmalen und trocknen lassen. Am besten mit zwei Arbeitsschritten machen, um den Kronkorken ganz anzumalen. In die Innenseite könnt ihr auch Muster malen, zur verschönerung
2. Den Kronkorken mit der Fläche auf einen Magnet eurer Wahl kleben. Ich habe hier eine Heißklebpistole verwendet, das hält.

Und schon ist euer Magnet fertig!

Chicken Pie (England)



Heute möchte ich euch einen sehr leckeren salzigen Kuchen vorstelle. Und zwar einen Chicken Pie aus England. Über das Rezept bin ich mal zufällig gestolpert, aber leider erinnere ich mich nicht mehr wo das war.



Zutaten:





Teig:

250g Mehl
150g kalte Margarine
1 Prise Salz
6 El Wasser



Füllung:

500g Hähnchenbrustfilet
150g Champignons
Öl
1 kleine Zwiebel
50g Margarine
 2 El Mehl
220 ml Hühnerbrühe
100 ml Sahne
300g Spinat
1 Ei
Muskat
Salz
Pfeffer



Zubereitung:





Teig:

1. Mehl, Salz, Butter und Wasser zu einem festen Teig verarbeiten.
2. Ca. 20 Minuten kalt stellen.



Füllung:

1. Hähnchenbrustfilet in kleine Stücke schneiden und mit etwas Öl anbraten. In einer großen Schüssel auf die Seite stellen.
2. Die Zwiebel anbraten und zu dem Hähnchen geben.
3. Die Pilze anbraten und zum Hähnchen geben.
4. Butter schmelzen und Mehl einrieseln lassen. Es entsteht eine Mehlschwitze.
5. Hühnerbrühe und Sahne einrühren und langsam unter ständigem rühren kochen lassen. Zum Hähnchen geben. (Die Soße muss sehr fest sein.)
6. Den Spinat zum Hähnchen geben, alles vermischen und gut würzen.
7. Den gekühlten Teig halbieren und dünn ausrollen. Für den Deckel die Form umgedreht auf den Teig legen und den überschüssigen Teig wegschneiden. Den Teig zur Seite legen.
8. Den restlichen Teig ausrollen und damit die Form auskleiden. Einen Rand hochziehen.
9. Die Masse einfüllen und glatt streichen. Den Deckel darauflegen und mit Ei bestreichen.



Backen: 200°C/25 min


Tipp: 5 min vor Ablauf der Backzeit mit dem restlichen Ei bestreichen.


Guten Appetit!


Nachtrag: Ich bin zufällig wieder über das Originalrezept gestolpert, es stammt von hier.

Montag, 7. April 2014

Süße Postkette - Mein Beitrag


In diesem Post möchte ich euch die Süße Postkette vorstellen. Das Blogevent ist von Steffi und Felix von Die Hobbykochbäcker . Ich habe ein super leckeres Paket von Cathy von Cathy's Cupcakes & Candys WOB bekommen. Darin waren:

- Chocolate-Fude Cookies mit Smarties
- Mandelwölkchen mit Schokostückchen
- Vanillezucker
- Vanilleextrakt

Mit dem Erhalt des Pakets bekam ich den Namen, an den ich mein Paket schicken sollte. In mein Paket habe ich folgendes gepackt:

- Schoko Aufstrich
- Trauben Gelee aus Trollinger und Dornfelder Trauben
- Alpenbrot
- Haferflocken Taler

Das Rezept für die Haferflocken Taler findet ihr hier.


Das Event hat mir viel Spaß gemacht und ich möchte an dieser Stelle nochmal allen, die noch dran kommen, viel Spaß wünschen. Die Idee von Steffi & Felix ist echt gut. Danke das ich mitmachen durfte.

Sonntag, 6. April 2014

Milchmädchenkekse

Heute habe ich ein sehr leckeres Keksrezept für euch:

Zutaten:

100g Margarine
1Ei
80g Zucker
1El Vanilleextrakt
300g Mehl
170g Milchmädchen

Zubereitung:

1.Die Margarine, das Milchmädchen und den Zucker schaumig rühren.
2. Das Ei dazugeben und verrühren.
3. Das Mehl und den Vanilleextrakt unterrühren und zu einem festen Teig verkneten.
4. Den Teig ausrollen und die gewünschten Formen ausstechen.

Bei 175ºC ca. 10 Minuten backen.

Guten Appetit!